Mit Bodyshaping Supplements zum Idealkörper – was bringt es?

Körpermodellierung ist ein schöner Begriff. Im Englischen wird er kurz mit Bodyshaping tituliert und umfasst spezielle Übungen, die Muskelmasse aufbauen sollen, um den Körper ähnlich wie beim Bodybuilding zu formen. Allerdings weniger massiv, sondern mehr sanft und feminin. Bodyshaping ist demnach die weibliche Variante, hat aber vom Prinzip her nichts mit reinem Ausdauer- oder Krafttraining zu tun. Dennoch können Frauen natürlich auch Muskeln aufbauen, wenn sie ein wenig nachhelfen.

Zu Beginn ist aber eine Analyse der Körpergestalt wichtig. Wo liegen die Problemzonen? Wo muss nachgeholfen werden und wo entspricht schon alles den eigenen Vorstellungen? Wichtig ist hierbei vor allem herauszubekommen, wo Muskelmasse aufgebaut bzw. Muskeln trainiert werden sollen. Dafür gibt es allein im Internet eine Vielzahl an Tests. Diese berücksichtigen allerdings keine individuellen Gegebenheiten und ersetzen keine Begutachtung durch einen Fitnesstrainer oder Experten.

Typische Supplemente für Frauen

Bodyshaping geht zudem nicht nur mit dem richtigen Training einher. Auch Nahrungsergänzungsmittel – kurz: Supplemente – können zum Einsatz kommen. Welche die Richtigen sind, unterscheidet sich je nach Typ. Jeder hat andere Voraussetzungen, auch vom Lebenswandel her. Typische Supplemente, die von vielen Frauen verwendet werden, sind zum Beispiel Proteinpulver (Whey), Kreatin und auch Glutamin. Das ist aber natürlich nur ein Auszug, denn es gibt eine Vielzahl an Supplements zum Muskelaufbau beim Bodyshaping. Die meisten sind Proteine und können mit gutem Gewissen neben einer ausgewogenen Ernährung aufgenommen werden.

Aber eben nur, wenn die Ernährung gewissenhaft erfolgt und wichtige Nährstoffe durch normale Mahlzeiten in den Körper gelangen. Supplemente sind nur ein Ersatz bzw. Zusatz und sollten ausschließlich entsprechend des Trainingsplans konsumiert werden. Proteinpulver beispielsweise nach dem Workout, um die Regeneration und den Aufbau der Muskeln zu unterstützen.

Richtige Menge an Grundbausteinen

Beim Kauf von Supplementen ist es zudem empfehlenswert einen genaueren Blick auf die Inhaltsstoffe zu werfen. Gute Produkte enthalten die richtige Menge an Grundbausteinen wie Proteinen oder auch Vitaminen. Besonders beim Proteinpulver gibt es viele zu stark gesüßte Produkte. Der Kohlenhydratanteil sollte aber immer deutlich unter dem Proteinanteil liegen. Erfahrungsberichte und verschiedene Tests zu Supplements befinden sich zahlreich im Netz und beim Videoportal YouTube.

Was grundsätzlich gilt: rein anatomisch gesehen sind Frauen nicht in der Lage, vergleichbare Muskelmasse wie Männer aufzubauen. Das liegt schon allein daran, weil ihnen Testosteron fehlt. Dieses steckt zwar in vielen ominösen Mitteln, die ebenfalls verkauft werden und wahre Muskelmassen versprechen, von den Nebenwirkungen liest man allerdings meist nichts. Wer ernsthaft Bodyshaping betreiben will, sollte deshalb davon die Finger lassen und sich stattdessen auf eine ausgewogene Ernährung und hochwertige Supplements konzentrieren.

Weight Gainer auf dem Vormarsch

Bei den Bodybuildern und Bodybuilderinnen schon lange bekannt und sehr geschätzt, der Weight Gainer. Diese Nahrungsergänzung zum Zunehmen wird sehr häufig von Kraftsportlern zum Masseaufbau genutzt. Masseaufbau bedeutet schnell an Gewicht zulegen, in Verbindung mit regelmäßigem Widerstandstraining, um einen schnellen Aufbau von Muskelmasse zu erhalten. Doch immer mehr Schwerstarbeiter, wie Bauarbeiter oder anders hart geforderte Menschen, greifen immer häufiger auf einen Weight Gainer zurück. So genannte Hardgainer sind dabei wohl die Masse an Käufern. Hardgainer sind Bodybuilder, welche große Probleme haben an Gewicht zuzunehmen. Aber auch viele Frauen greifen auf Weight Gainer zurück. Ob Bodybuilderin, Ausdauersportlerin oder einfach nur die hart arbeitende Hausfrau, welche sich einfach zu dünn fühlt, kann getrost und ohne weitere Probleme einen Shake am Tag trinken. Denn außer der enormen aufbauenden Wirkung, schmecken sie auch noch köstlich.

Das qualitativ hochwertige Nahrungsergänzungsmittel Weight Gainer, auf Deutsch Gewicht zunehmen, besteht aus 60 – 70 % an Kohlenhydraten plus Proteine und Vitaminen. Dies ist der Grund, warum Weight Gainer als eine Art Mahlzeitenersatz angesehen werden. Gemischt und aufgelöst mit Milch ergeben sie einen Shake mit bis zu über 1000 Kalorien. Der nicht nur wirkt und gesunde Mineralien enthält, sondern auch noch lecker schmeckt. Nun wird auch schnell klar, warum der oben beschriebene Personenkreis immer häufiger auf einen Weight Gainer Shake zurückgreift. Getrunken werden diese Powershakes als Kraftsportler morgens nach dem Frühstück oder auch nach dem Krafttraining.

Weight Gainer an trainingsfreien Tagen zwischendurch verzehren

Dies ist natürlich sehr zum Vorteil für Personen, die häufig unterwegs sind und sicht nicht unbedingt dem Fast Food hingeben wollen oder einfach sehr wenig Zeit haben. Den Geschmäckern sind natürlich hier keine Grenzen gesetzt. Von dem Standart Vanille, Schoko und Erdbeere geht es über Kokos, Cookies, bis hin zu den schrägsten Variationen. Kaufen kann man Weight Gainer in den meisten seriösen Sport Shops oder auch in dem Fitnessstudio des Vertrauens. Weiterhin führen auch viele Apotheken diese beliebte Sportnahrung.